Liebe Blogleser, geschätzte Kunden

Gute News für Gesprächige!

Seit dem 1. Mai 2020 können alle Teams Direct routing Telefonie Kunden, welche über uns telefonieren, kostenfrei von einer Neuerung profitieren.

Ab diesem Zeitpunkt heben wir das «Inbound Session Limit» auf. Bisher wurden die Kanäle sowohl für eingehende und ausgehende Gespräche auf die gekaufte Anzahl Sessions limitiert. Diese Limitation entfällt nun für eingehende Gespräche.

Als Kunde sind Sie, zumindest technisch gesehen, nun immer ohne Limitation erreichbar, dies unabhängig von den Anzahl Kanäle, die Sie bei uns gebucht haben. Die Limitation für ausgehende Kanäle bleibt wie bisher.

Wir werden bestehende Kunden direkt kontaktieren, damit die Änderung auch in Ihrem Microsoft 365 System (ehemals genannt Office 365) wirksam ist. Kunden, die dies umgehend wünschen, sollen sich bitte bei uns melden.

Neues Abo «Flat Small+»

Auf vielfachen Wunsch führen wir ein neues «Flat Abo», nämlich das «Flat Small+» Abo ein. Es vereint die Kapazitäten des «Flat Small» Abos ergänzt um zwei zusätzliche Kanäle sowie mehr Gesprächsguthaben (5’500 Minuten Festnetz CH & EU sowie 1’250 Minuten Mobile CH).

Somit haben Kunden nun die Möglichkeit direkt mit 5 Kanälen einzusteigen und die Lücke zwischen «Flat Small» mit 3 Kanälen und «Flat Medium» mit 7 Kanälen ist nun geschlossen.

To SIP or not to SIP: Das ist die Frage, aber reicht meine Netzwerkanbindung?

Bis jetzt wurde die kundenseitige „Telefonie“ immer separat angebunden und nicht übers Internet. Bei Teams teilen sich mein virtuelles Telefon in Form des „Teams-Clients“ die lokale Datenautobahn und den Internet-Zubringer mit allen anderen Teilnehmern meines Netzwerkes, aber reicht das denn aus für eine gute Qualität?

Microsoft hat sicher für genügend Netzwerkbandbreite gesorgt und mein SIP Trunk Provider schaut wohl auch, dass die Anbindung ausreichend ist. Aber wer kann mir sagen, dass mein lokales Netzwerk ausreicht? Oder muss ich Angst haben, dass meine Stimme ab und zu „robotisch“ klingt, Silben und Wörter bei meinem Gesprächspartner teilweise nicht ankommen oder das ich wie früher im Walkie-Talkie Modus telefonieren muss?

Beispiel einer Auswertung mit einem kurzfristigen Netzwerk-Engpass:

Eine weitere, neue Dienstleistung unsererseits, ist der Netzwerk Assessment Test. Dieser dient dazu die Netzwerk/Internet Verbindung eines Kunden über einen gewissen Zeitraum zu „überwachen“. So wird die Frage geklärt, ob das Netzwerk den Anforderungen der Teams Telefonie (Bandbreite, Latency, Jitter etc.) genügt oder ob mit Beeinträchtigungen gerechnet werden muss.

Kontaktieren Sie uns, falls Sie einen solchen Test nutzen möchten.

 

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.