Digitale Transformation einer Baugenossenschaft

Freiblick

Die Baugenossenschaft Freiblick in Zürich bietet ihren GenossenschafterInnen preiswerten und gesunden Wohnraum in gepflegter Umgebung sowie die Förderung von gemeinschaftlichen Aktivitäten und sozialen Projekten im Sinne der Selbsthilfe. Betagte Bewohner finden hier betreuten Lebensraum. Freiblick ist stolz auf mehrere Generationen treuer GenossenschafterInnen.
Um den Anforderungen von Gegenwart und Zukunft gerecht zu werden, leitete die Genossenschaft Massnahmen zur Digitalisierung des Unternehmens in die Wege

Herausforerung

  • Eine moderne IT- und Kollaborationsumgebung als Fundament für die weitere Entwicklung.)
  • Reduktion von papiergestützten Prozessen
  • Sichere Wireless-Netze und hohe Mobilität
  • Sicherer und mobiler Zugriff auf Daten rund um die Uhr, ortsunabhängig
  • Zentrale und einheitliche Ablage, Sicherung und Aufbewahrung von Daten
  • Offline- und mobile Synchronisierung von Daten
  • Reduktion der IT-Infrastruktur-Hardware auf ein Minimum
  • Nutzerbasierte Abrechnung auf monatlicher Basi
  • Moderne Arbeitsplatzhardware

Lösung

Freiblick hat die in die Jahre gekommene IT Lösung komplett ersetzt. Die Mitarbeiter erhielten moderne Werkzeuge zur Erledigung ihrer Arbeit und können nun auch ortsunabhängig und mobil auf ihre Daten zugreifen. Die neue IT-Plattform basiert auf Microsoft Surface Geräten, Windows 10 und Office 365 und bietet ein Fundament für zukünftige Anforderungen.

  • Die Daten können auf Office 365 abgelegt und von überall bearbeitet werden
  • Microsoft Teams wird als interne Kollaborations- und Kommunikationsplattform genutzt (Dokumente teilen, chatten, Videokonferenzen durchführen oder Arbeitsgruppen anlegen). Das Tool kann geräteunabhängig im Browser oder per App auf mobilen Geräten genutzt werden
  • Die neuen Microsoft Surface Geräte (Book/Pro) können mit Stifteingabe und/oder als Tablet genutzt werden (beispielsweise für OneNote)
  • Für die Datenhaltung werden SharePoint Online und OneDrive for Business eingesetzt, auch über Microsoft Teams ist der Zugriff auf die Daten möglich
  • Dank Synchronisation sind alle Daten auch offline verfügbar
  • Einige Mitarbeiter erhielten Smartphones, um auf Geschäftsdaten und Mails zugreifen zu könne
  • Sämtliche Geräte und Arbeitsplatzrechner werden über Microsoft Intune verwaltet (Software-Verteilung, Policies)
  • Die Anwender wurden individuell geschult

NUTZEN

  • Neue Möglichkeiten dank moderner und zukunftsorientierter IT-Infrastruktu
  • Immense Zeitersparnis durch externes Know-how und Fokussierung auf Kerngeschäft
  • Bessere Mobile-Integration und Wireless-Netze in allen Niederlassungen
  • Reduktion von Papier dank Umstellung auf digitale Prozesse (Kommunikation, E-Mail, Datenaustausch usw.)
  • Bessere Integration und Erreichbarkeit aller Mitarbeiter dank Microsoft Teams (bspw. Deskless Workers)
  • Kostenersparnis dank nutzerbasierter Abrechnung der Software-Nutzung (Cloud-Abonnement)
  • Optimierung der Betriebsaufwände durch Reduktion eigener IT-Mittel auf das Minimum

EINGESETZE MITTEL

  • Office365, Azure Active Directory und Windows 10
  • Enterprise Mobility + Security (Intune, Active Directory Premium, Azure Information Protection)
  • SkyKick Cloud Backup für Office 365
  • Surface Book und Surface Pro
  • TwinCap First Training

Als Baugenossenschaft mit einer traditionsreichen Geschichte stellen wir uns den alltäglichen Herausforderungen der digitalen Welt und gehen mit professioneller Hilfe den Weg zu einer zukunftsorientierten und modernen Unternehmensinformatik. TwinCap First AG war dank der innovativen Denkansätze und dem tollen Team der richtige Partner. Mit ihrer Hilfe sind wir unseren Modernisierungszielen einen grossen Schritt nähergekommen.»

Sandra Gassmann

Geschäftsführer, Baugenossenschaft Freiblick