Microsoft Teams Direct Routing

Telefonieren mit Office 365 Telefonsystem & Teams? Sie nutzen bereits Office 365?

Ab sofort können Sie auch über Office 365 ins Fest- und Mobilnetz telefonieren.

Mehr DetailsAnfragen

Key Features

Profitieren Sie von folgenden Funktionen.

N

Vollintegriert in O365

Die Telefonie mit Microsoft Teams ist zu 100% in Office 365 integriert. Der Benutzer telefoniert mit der Teams App auf seinem Gerät (ob Mobile oder Headset, Mac oder auf PC) und nutzt vorhandene Kontakte aus Office 365 (Outlook). Er bekommt in Microsoft Teams sein eigenes Telefoniemenu und kann von dort alle Anrufe verwalten, Voicemails abhören sowie auch alle Kontakte nutzen.

N

Phone System mit Microsoft Teams

Mit der „Phone System“ Option in Office 365 erhält der Benutzer die Möglichkeit über Teams direct routing auf Festnetz- und Mobilfunknetze zu telefonieren. Office 365 bietet eine Reihe von klassischen Telefonie/PBX Optionen wie Call Groups, Umleitungen, Ansagen und Ferien/Feiertagsschaltungen, Voicemails abfragen und Weiteres. Sprich, Sie können Ihre klassische PBX/Zentrale ablösen und nach Office 365 migrieren. Nutzen Sie unser Erfahrung und unser Angebot.

N

Telekom Anbieter & SBC

Damit ins öffentliche Netz telefoniert werden kann, wird einerseits ein sogenannter Session Border Controller (SBC) benötigt, sowie andererseits ein Telekom Anbieter der einen SIP Trunk und die Möglichkeit für Festnetz- und Mobilnetzgespräche zur Verfügung stellt. Unser Angebot deckt beides ab, sei es Sessions (Kanäle) auf unserer SBC Plattform oder dann komplette Telekom Abos inklusive Kanäle ganz nach Ihrem Wunsch.

Voraussetzungen (O365 & SBC & SIP Provider)

Um Teams Direct Routing zu nutzen, benötigen Sie drei Dinge:

  1. Entsprechende Office 365 Lizenzen
  2. Session Border Controller
  3. SIP/Telekom Provider mit Abo

Lizenzen Office 365

Sie können mit jeder Office 365 Enterprise Lizenz (E1/E3/E5) starten. D.h. alle Enterprise Pläne sind möglich. Die Lizenz kann pro Benutzer individuell gewählt werden. Sie müssen also nicht unbedingt jedem Benutzer eine Lizenz inkl. Office Desktop Anwendungen zuweisen. Als Zusatz für die Telefonie benötigen Sie zwingend pro Benutzer die sogenannte «Phone System» Add-on Lizenz.

Session Border Controller (SBC)

​Zusätzlich benötigen Sie einen kompatiblen Session Border Controller (SBC). Wie erwähnt, bieten wir diesen als redundanten Service im Monatspreis pro Kanal an oder falls Sie einen eigenen SBC betreiben möchten, so können Sie diesen auch bei uns erwerben/lizenzieren und selbst betreiben. Wir sind Partner von TE-Systems und Audiocodes. Preise für das reine Hosting von Kanälen (ohne Telekom Abo) finden Sie weiter unten, für Lizenzkäufe oder Fragen zu individuellen Bedürfnissen, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Telekom Anbieter (SIP Provider)

Grundsätzlich benötigen Sie einen SIP Provider mit einem Trunk, der über das Internet erreichbar ist. Somit sind Ihre Telefonnummern beim Provider nach Wahl terminiert.

TwinCap First AG ist ein vom BAKOM zugelassener Telekom Anbieter. Wir bieten unseren Kunden massgeschneiderte SIP/Gesprächs-Abos für die Teams direct routing Telefonie, welche sowohl den SIP Trunk, die SBC Sessions, sowie auch Flatrates und Weiteres enthalten. Weitere Telekom Dienstleistungen wie der Verkauf von Nummernblöcken und Portierungen sind auch erhältlich. Gerne beraten wir Sie.

Falls Sie bei Ihrem Telekom Anbieter bleiben möchten, so ist dies auch möglich. Wir unterstützen jeden Provider, der die technischen Anforderungen erfüllt. Wir arbeiten unter anderem mit folgenden SIP Providern erfolgreich zusammen.

Weitere, ausführliche Infos zur Umsetzung finden Sie in unserem Blog.

Preise für Sessions auf dem Hosted SBC

Anfragen

Fragen Sie unseren Experten für eine Offerte an.

Martin Heusser

Martin Heusser

Consultant

  • Angaben

  • Lizenzen

  • Price: CHF 15.00
    pro Session (exkl. MwSt.)
  • Einrichtungsgebühr

  • Je nach Anforderung
  • Total

  • CHF 0.00
  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.